Musikboxen - FAQ -  im Archiv von Jukebox-World

Tonnadeln

Copyright
 

Sphärische und elliptische Nadeln - Unterschied

Es gibt verschiedene Formen von Abtastspitzen.

  1. sphärische Schliff: einfachster und meistgenutzter Schliff

  2. elliptischer Schliff: eine Tonnadel mit diesem Schliff kann der Rille besser folgen und wirkt sich daher positiv auf den Klang aus. Sie liegen mit einem geringeren Druck auf einer viel geringeren Fläche in der Rille auf, was sich zusätzlich schonend für die Schallplatte auswirkt.
    Elliptische Nadeln sind bei Langspielplatten mit 33 RPM von Vorteil, weil durch die kleinere Geschwindigkeit die "Wellen" bei gleicher Tonfrequenz wesentlich enger zusammengedrängt sind als bei Singles mit 45 RPM. Dadurch verbessert sich die Wiedergabe hoher Frequenzen. Hörbar ist der Unterschied nur auf Spitzenanlagen und nur von Personen mit sehr feinem Gehör. Beim Abspielen von Singles dürfte kaum eine Unterschied hörbar sein

  3. Shibata: zum Abspielen von CD-4 codierten Platten (Quadrophonie)

Nadelschliff Musikbox Jukebox

Vergleichbarkeit von 45 UpM Singles und 33 UpM LPs
Eine Single ist in der Regel zwischen den Rillendurchmesser von 168 mm und 107 mm bespielt.
Eine LP ist in der Regel zwischen den Rillendurchmesser von 292 mm und 119 mm bespielt.
Bei der Single saust die Abtastnadel also mit 396 mm/s durch die äußerste und mit 252 mm/s durch die innerste Rille.
Und bei der LP saust die Abtastnadel mit 506 mm/s durch die äußerste und mit 207 mm/s durch die innerste Rille.

Die Rillengeschwindigkeiten, die die Abtastnadel auf einer 45 UpM Single erreicht, sind also mit denen vergleichbar, die sie auf einer 33 UpM LPs zwischen den Rillendurchmessern von 227 mm und 144 mm erreicht.

Es steht für das Aufzeichnen einer Schallschwingung am Anfang einer LP viel mehr Platz zur Verfügung als bei einer Single (zwischen den Rillendurchmessern 292mm und 227mm).
Auf den letzten Rillendurchmessern einer LP (zwischen 144 mm und 119) ist der Platz für eine Schallschwingung aber geringer als auf einer Single.
Die Single liegt von daher (auch mit ihrer höheren Umdrehungsgeschwindigkeit) etwa im mittleren Bereich einer LP (mit ihrer geringeren Umdrehungsgeschwindigkeit).

Von daher kann sich natürlich schon eine elliptische Abtastnadel lohnen, die auch die zusammengestauchten Schallschwingungen gegen Ende einer Platte noch sauber abtasten kann.

Bei Musikboxen stellen sich jedoch die Fragen, ob der Tonarm mit dieser geringeren Auflagekraft zurecht kommt bzw. ob es diese für die älteren Systeme (Kristall, Keramik, Magnet) überhaupt solche Nadeln gibt. Bei den späteren Ortofon Systemen müßten die elliptischen Nadeln der aktuellen Ortofon-DJ-Systeme passen (Nightclub E, Broadcast E).

 
Was bedeutet "SNM" bei Tonnadeln?

SNM bedeutet das, daß bei der Tonnadel zwei Spitzen vorhanden sind: "N" für Normalrillen (Schellackplatten) und "M" für Mikrorillen (45 RPM).
Die LP/S hat auf beiden Seiten eine Spitze für Normalrillen.
Für Musikboxen sind Nadeln mit der Bezeichnung SM zu verwenden (nur eine Spitze).

Die in einem anderen Winkel stehende Normalnadel (System wurde zum Umstellen gekippt) kann u.U. die Platten beschädigen!

 

Die Angaben haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Bei den (importierten) Boxen können im Laufe der Jahre durchaus Veränderungen vorgenommen worden sein. Copyright.

<<<  zurück zur Archiv-Übersicht
 

Ein Service von
Jukebox-World Jukeboxen Jukeboxes Jukeboxparts Jukebox parts
Copyright by Stamann Musikboxen