FAQ zu Musikboxen im Archiv von Jukebox-World

Freispiel  

Copyright
 

Freispiel statt Münzeinwurf
Generell haben alle Musikboxen einen Kreditschalter/Service Schalter, mit dem sich der Aufsteller/Monteur ein bis mehrere Freispiel(e) geben konnte. Das ermöglichte ihm, die Box auf Funktion zu testen, ohne eine Münze einzuwerfen.
Dies ist jedoch nicht mit einem münzfreien Betrieb der Musikbox zu verwechseln. Hierfür kann man wie folgt vorgehen:

 

 

Free Credit instead of coin insert
In general all jukeboxes do have a credit resp. service switch for the operator to give himself some free credits after working at the jukebox. This allowed him to check the function without inserting a (his) coin.
Note: This is not to mix up with a coinfree operation of the jukebox. To get this try out the following ideas:
 

Alle Modelle All Models

Generell kann man einen kleinen Taster (kein Schalter) versteckt montieren, was für viele (nicht alle!) Modelle eine gute Freispielmöglichkeit bietet. Dafür wird eine Verbindung zum Münzkontakt gelegt.
Das Bild zeigt den Münzprüfer in einer Rock-Ola Tempo 1.

 

In general a small key button can be hidden installed, which is a good choice for many (not all!) models to get free play. To get this a connection to one of the coin contacts gets made.
The photo below shows a slug rejector of Rock-Ola Tempo 1.


Abb. 1 - Fig. 1

►►►  Den Taster nur kurz gedrückt halten, damit der entsprechende Münzkontakt nicht zu lange geschlossen wird.   ►►►  Do not hold the key button too long when giving free play to not close the conact for a too long moment.
 

 

AMI – AMI/Rowe

Modelle CD100A und aufwärts:
Man programmiert
eine gewisse Anzahl von Krediten. Das geht folgendermaßen:
Serviceschalter auf Stellung SERVICE schalten. Die Anzeige sollte SERVICE MODE sein. Wenn statt dessen ERRORS EXIST angezeigt wird, bedeutet das, daß Fehler im Fehlerspeicher registriert sind. Diese Meldung ist durch drücken der POPULAR - Taste zu bestätigen.
Dann "84" auf der Tastatur eingeben. Anzeige ist CREDIT 0 (falls 0 Credit vorhanden sind), gewünschte Kreditanzahl eingeben und mit der POPULAR - Taste bestätigen.
Serviceschalter wieder in Stellung ON schalten. Auf dem Display sollte nun die eingegebene Kreditanzahl zu sehen und die entsprechende Anzahl von Wahlen sollten durchführbar sein.

 

Models CD100A and up:
The jukebox gets programmed for a certain amount of credits. This is how it works:
Push the service switch to SERVICE. The dispaly should show SERVICE MODE. If instead ERRORS EXIST appears it means that errors in the errorfile are stored. It is needed to confirm this notification by pressing the POPULAR button.
Then enter "84" with the keyboard. Display shows CREDIT 0 (if zero credits are stored), enter the desired amount of credits and confirm again by pressing the POPULAR button.
Switch service switch back to ON. The display should show the entered amount of credits and it should be possible to make the equivalent amount of selections.

 

 

Deutsche Wurlitzer

Modelle der 1970er Jahre ohne SCC: dauerhaft Freispiel einstellen geht bei diesen Kreditwerken verhältnismäßig leicht. Man bucht Kredit auf  und klemmt dann die Subtraktionsspule einseitig ab. Dadurch wird kein Kredit mehr abgezogen.

 

1970s Models without SCC: To get free play with these credit units is quite easy. Add credit and disconnect the subtract coil afterwards. Now no credit will be subtracted any longer.
 

 

 

NSM

Prestige 120 C und D mit 10er Tastatur: Dauerkredit ist mit einer kleinen Einschränkung möglich.
Der Tastenmagnet zieht bei diesen Modellen erst nach Betätigung der ersten Ziffer an und fällt nach Wahl von "A" od. "B" wieder ab. Man sollte jedoch beachten, daß nicht nur "halb" gewählt wird, also die zweite Ziffer oder A, B über längere Zeit nicht gedrückt werden. Dann bliebe der Tastenmagnet angezogen und droht, durchzubrennen. Im Standby-Betrieb muß die Lampe "Wähle erste Ziffer" aufleuchten.

 

Prestige 120C and D with 10-digit keyboard: Free play is possible with a certain restriction.
The latch solenoid attracts only after pressing the first digit and releases when "A" or "B" gets pressed. Take care not to stop half way when selecting and wait too long for pressing "A" or "B".
Otherwise the latch solenoid is attracted too long and might burn.
In Standby the credit lamp "Press first digit" needs to lit up.
 


E-Technik
Nach Einsetzen einer Steckdiode auf Position A8 auf dem Programmfeld wird kein Kredit subtrahiert. So steht nach einmaliger Geldwertspeicherung (Geldeinwurf) unbegrenzter Kredit zur Verfügung.

 


E-Technology
Free Play / permanent credit: After plugging a connector diode into position A8 of the progam field. No credit will be subtracted then - so that after indserting a coin to establish credit there is unlimited selection.


ES III Technik / ES III technology

ES IV Vinyl-Technik:
Bei "offenem" Schlüsselschalter können die im Programmschritt 21 möglichen Freikredite abgerufen oder verändert werden. Je nach Einstellung in P21 sind folgende Einstellungen möglich:
- Anzahl der eingestellten Freikredite step by step abrufbar
- Unbegrenzte Freikredite einzeln abrufbar
- Dauerkredit nach dem ersten Drücken von FREE CREDIT (Kreditanzeige: 99). Nochmaliges Drücken von FREE CREDIT ist dieser gesperrt.
Anzeige: P21
Bezeichnung: Anzahl der Freikredite
Bemerkung: gewünschten Wert und "H" eintasten:
0 – 125: Anzahl der Freikredite, kann über FREE CREDIT einzeln abgerufen werden
126: mit FREE CREDIT können unbegrenzt Freikredite abgerufen werden
127: mit Drücken von FREE CREDIT ist Dauerkredit aktiviert (Anzeige: 99); nochmaliges Drücken deaktiviert
Schlüsselschalter: an der Gehäuserückwand, zum Schutz vor Manipulation der Freikredite und des Backgroundmodus.
Schlüsselschalter geschlossen: keine Veränderungen möglich
Schlüsselschalter offen: Veränderungen möglich

 

ES IV Technology Vinyl:
With "open" key switch in program step 21 the free credits can be checked or modified.
Depending on setting in P21 the following setup is possible:
- Amount of free credit can be recalled step by step
- Unlimited free credits can be recalled individually
- Permanent free credit after first pressing of FREE CREDIT (credit indicator: 99); Pressing FREE CREDIT once more it is blocked.
Display: P21
Description:
Amounts of free credits
Comment: Enter prefered value and "H" :
0 – 125: The amount of free credits can be called up via FREE CREDIT individually
126: with FREE CREDIT unlimited free credits can be recalled individually
127: Permanent free credit after first pressing of FREE CREDIT (credit indicator: 99); Pressing FREE CREDIT once more it is blocked.
Key Switch: Located on the back of jukebox, protects against manipulation of free credits and back ground mode.
Key Switch closed: No modification possible
Key Switch open: Modification possible

ES IV-CD-Technik:
Bei "offenem" Serviceschalter können die im Programmschritt "P23" programmierten Freikredite aufgerufen werden.
Programmschritt 23: Serviceschalter ziehen, C, 23, H, 3, H, Serviceschalter drücken
Dauerkredit einrichten: nach erstem Drücken der Taste FREE CREDIT (Kreditanzeige "99")
Dauerkredit sperren: nach erneutem Drücken der Taste FREE CREDIT
Hinweis: auf der Rückseite befindet sich ein Schlüsselschalter. Dieser war in der Aufstellung wichtig, damit der niemand unbefugt Freikredite buchen konnte. Es gibt keinen Universalschlüssel für den Schlüsselschalter.
Da es sich um einen einfachen Öffner/Schließer handelt, können zum Öffnen beide Kabel vom Schloß abgemacht werden, zum Schließen müssen beide Kabel miteinander verbunden werden.
Offen: Einstellungen möglich
Geschlossen: keine Einstellungen möglich
  CD ES IV-Technology:
With "open" service switch free credits programmed in progam step P23 can be called up.
Program step P23: Pull service switch,
C, 23, H, 3, H, push service switch.

Setting on permanent free credit: After pressing FREE Credit for the first time (credit display "99").
Block permanent free credit: After pressing FREE Credit once more.
Note
: On the back there is a key switch. For operation it was important that nobody could manipulate the free credits for own purpose. There is no master key for this service switch available.
This key switch is a simple "Open/Closed" switch.
To open the key switch both wires can be disconnected from the lock.
To close they need to be connect with each other.
Open: Open for programming
Closed: No programming possible
ES V-CD-Technik:
P094: Eingabe der Anzahl der freien Kredite
0: keine Freikredite möglich
< 200: Begrenzter Freikredit. Die Anzahl entspricht dem gemachten Eintrag. Freikredite sind einzeln abrufbar, Anzeige zeigt die verbleibenden Kredite an.
= 200: Unbegrenzter Freikredit über Fernbedienung abrufbar
> 200: Umschalten zwischen bezahlten Krediten und unbegrenztem Freikredit. Umschalten mit Fernbedienung.
Eingabebeispiel:
P  094 H  200  H
  CD ES V-Technology:
P094: Entering the number of free credits
0: no free credits possible
< 200: Limited free credits. The amount corresponds to the input number. Free credits can be used individually. In the display the remaining credits are shown.
= 200: Unlimited free credits, can be called up with remote control.
> 200: Switching between paid credits and free credits. Switching via remote control.
Example:
P  094 H  200  H
 

 

Rock-Ola

Modelle bis Tempo 2:
Das Kreditgerät läßt sich leicht manipulieren, damit keine Kredite abgebaut werden. Dafür wird aus dem Kreditgerät der Löschhebel (im Foto die Nummer RO308) herausgebaut, der nach jeder Wahl einen Kredit abzieht. Es brennt jedoch dauerhaft die Select-Lampe, die dadurch schneller leidet (GE #44).

 

Models up to Tempo 2:
The credit unit is easy to modify so that no credits get subtracted any longer. Therefore remove the cancel lever
(compare # RO308 in following photo) from the credit unit which subtracts one credit after each selection. Note, that afterwards the credit lamp #44 will lit up permanently, it might wear faster.

Löschschieber mit Feder


Modelle 1484, Regis, 1993, 1494, Empress usw.:

Bei späteren Modellen ist von der zuvor beschriebenen Variante abzuraten, da dann der Tastenmagnet in der Tastaturmechanik dauerhaft angezogen ist. Für einen Dauerbetrieb ist dieser Magnet nicht ausgelegt - er brennt durch.
Eine Möglichkeit für Dauerfreispiel ist, eine der Schrauben herauszunehmen, die die Subtraktionsspule hält und dann das Relais so zu drehen, dass es nicht mehr das Zahnrad betätigt, wenn es angezogen ist.

 


Models with latch solenoid (from 1484, 1488, 1493, ... 446)
:
The previous description is not recommended for later models with latch solenoid. This latch solenoid would be energized permanently and most likely burn because it is not being made for being energized permanently.
One safe way to get free play on those models is to simply remove one screw that holds the "subtract relay", and slightly "spin" the whole relay so that it can not strike the credit wheel when energized.
 

 

Seeburg
Modelle mit sog. "Black and Grey Box":
  • Apollo (LS3)
  • Bandshell (USC1)
  • Firestar (USC2)
  • Olympian (SPS 160)
  • Matador (SPS2)
  • Regency (FC1)
  • Vogue II (STD 160)
  • Entertainer (STD2)
  • Sunstar (STD3)
  • Hutch (FC2)
  • Mardi Grass (STD4)

Bei diesen Modellen ist ein Taster parallel zu den Münzkontakten (Bild oben) nicht zu empfehlen.  Wenn es ein Taster sein soll, sollte dieser parallel zu dem Service-Credittaster auf dem Serviceschalter-Panel geschaltet werden.
Grund: Die Münzkontakte sind, zusammen mit der Tastatur, in eine Matrix eingebunden und greifen direkt in die Black Box ein.
Besser: das Programmer-Board (Preiskarte), das in die Black Box eingesteckt ist, entfernten. Dann hat man man unbegrenzt Freikredite.

  Models with so called "Black and Grey Box":
  • Apollo (LS3)
  • Bandshell (USC1)
  • Firestar (USC2)
  • Olympian (SPS 160)
  • Matador (SPS2)
  • Regency (FC1)
  • Vogue II (STD 160)
  • Entertainer (STD2)
  • Sunstar (STD3)
  • Hutch (FC2)
  • Mardi Grass (STD4)

For these models a key button parallel to the coin contacts like described above is not recommended (Fig. 1). If a key button shall be used it sould be installed parallel to the service-credit-switch on the service switch panel.
Reason: The coin contacts are together with the keyboard bound in a matrix and have access to the Black Box directly.
Best option: Remove the programmer board which is plugged into the Black Box. This allows permanent free credit.

 

Die Angaben haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Bei den (importierten) Boxen können im Laufe der Jahre durchaus Veränderungen vorgenommen worden sein. 

<<<  zurück zur Archiv-Übersicht
 

Ein Service von
Jukebox-World Jukeboxen Jukeboxes Jukeboxparts Jukebox parts
Copyright by Stamann Musikboxen