Rock-Ola  –  NOVA im Archiv von Jukebox-World

Rock-Ola 1493 - Princess (1961)

Copyright

Presented Aug 13, 1961 as new compact jukebox

Rock-Ola 1493

R.O. 1493

R.O. 1493

Fotos: Dennis Rollinger
R.O. 1493

Version für 45 RPM - version for 45 rpm only

 

 

Rock-Ola Mech-O-Matic: Intermix 45 / 33 RPM

Fotos: Wolfgang P.
Rock-Ola 1493 Princess Intermix
Plattenteller mit beweglichen Zungen - TT with moveable pins

Rock-Ola 1493 Princess Intermix

Rock-Ola 1493 Princess Intermix
Das Zwischenrad wird für die enstprechende RPM in die dazugehörige Positionen gehoben
The idler wheel gets lifted in a certain position for the needed RPM.

 

 

Reverbaration Unit

Manufacturer Hammond Organ Company
Photos courtesy Robert Richardson
Rock-Ola 1493 Princess Reverbaration Unit Reverba Sound

Rock-Ola 1493 Princess Reverbaration Unit Reverba Sound

Rock-Ola 1493 Princess Reverbaration Unit Reverba Sound

Rock-Ola 1493 Princess Reverbaration Unit Reverba Sound

 

 

Reverbaration Sound Remote Control
Bild: Michael Sommer
Regis Reverba Sound Remote Control
 

 

Technische Daten - Specifications
Wahlen / Selections 100
Lampen / Lamps Cabinet: 15W/18"/T8; 20W/24"/T12   |   Record indicator: GE #44
Verstärker / Amplifier 35885-A
Netzteil / Power supply 35865-A (117V)   |   35890-A (220/240V)
Kreditgerät / Credit unit 34640-A
Kontollbox / Control box  
Lautsprecher / Speaker 1x Jensen AlNiCo 12" 8 Ohm   |   1x Hi Frequ. Horn
Tonabnehmer / Cartridge Astatic-15D with needle Astatic N-43 resp. Astatic 17 with needle Astatic N-41
Sicherungen / Fuses Amplifier 1A   |   Power Supply: 3x 3A, 1x 1.6A
Schlüssel / Key F-486
Abmessungen / Size 76 x 54 x 122,6 cm; 111 kg
Zubehör / Accessories 1964-A:Reverba-Sound Amp & Reverbaration Unit   |   Extra speaker Stereo-Twin: 1622, 1623;
Stepper 1745   |   Wallbox 1554/1556   |  
Wall Box Bar Bracket 1541   |   Featured Star Display Kit 1978
Besonderheiten / Features Intermix Play 33 / 45 RPM   |   Tri-Fonic Flexibility 
Preis / Price 1962 4450 DM (Phoenix Apparate, D)
 

 

Wie sieht das Gehäuse der Princess (R.O. 1493) im original aus? 

Axel Rosenberger:
Ich denke, daß die Princess ein helles Gehäuse mit lila Maserung hatte, ähnlich dem unteren Gehäuseteil der Empress. Schon Tempo 1, Tempo 2 und Regis hatten ja lackierte Gehäuse auf denen die Maserung dann farblich abgesetzt war. Meist wiederholte die Maserung eine Grundfarbe der restlichen Farbgestaltung der Box.
Die Gehäuse von Regis und Empress (letztere nur im unteren Gehäuseteil) hatten eine weißliche bis eierschalenfarbene Grundlackierung mit entsprechender Maserung (Regis: metallicblau wie die Haube und Teile der Tür; Empress metalliclila, ebenfalls wie die Haube und Teile der Tür).
Da die Princess ja aus der selben Zeit stammt, dürfte das dann auch für diese Box gelten.

Aufarbeitung dieser Holzmaserung

* Hinweis: Farbtöne verändern sich auch in 50 Jahren, und ehemals gleiche Farben "vergilben" verschieden; je nach Untergrund scheint es, so wirken dann die Plastikteile andersfarbig als die Metallteile. Somit sind vorgefundene alte Farbtöne nur bedingt als Referenz geeignet.
Farbangaben ohne Gewähr; sie sind Richtwerte, Empfehlungen/Erfahrungswerte versch. User des Forums und kommen dem Originalfarbton nahe. In der Regel empfiehlt es sich, anhand eines gut erhaltenen Originalmusters den Farbton gezielt bei einem Lackierer oder Farbenfachgeschäft mischen zu lassen. So kann der Farbton an die übrigen Farben der Jukebox angepasst werden, ohne dass es "zu neu" aussieht.
Gut erhaltene Farbtöne finden sich i.d.R. unter Leisten, Abdeckungen, Profile usw., also dort, wo Licht und Nikotin nicht hinkommen.

 

Die Angaben haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Bei den (importierten) Boxen können im Laufe der Jahre durchaus Veränderungen vorgenommen worden sein. Copyright.

<<<   Rock-Ola
 

Ein Service von
Jukebox-World

Copyright by Stamann Musikboxen