Mittelspitz "Frida", klein

Zoom
Art. Nr.: Kö-F7320
Hersteller Kösen, Länge 38 cm, weiß
besonders weich und beweglich, gefüllt mit Granulat.
Kösener Neuheit 2019

Der Spitz gehört zu den ältesten Hunderassen. Seine Ursprünge sind noch nicht ganz geklärt, aber man nimmt an, dass spitzartige Haushunde bereits vor über 4000 Jahren Begleiter des Menschen waren.
Im Mittelalter war er in jeder Bevölkerungsschicht anzutreffen. Bauern wurde die Haltung dieses Hundes erlaubt, da er aufgrund eines kaum ausgeprägten Jagdtriebes kein Konkurrent für die Jagd der Herrenhäuser darstellte. Aber auch Kaufleute, Fuhrmänner, Schiffer, Handwerker, Handelsleute und sogar das Kleinbürgertum hielten sich diesen Hund als treuen Wach- und Begleithund. Und so hielt er auch Einzug in Malerei und Literatur. Der bekannteste Spitz ist vermutlich der von Wilhelm Busch, als dieser zu Unrecht von Witwe Bolte für den Brathuhndiebstahl von Max und Moritz bestraft wurde.

Spitze gehören laut dem FCI zur Klasse „Spitzartige und Hunde vom Urtyp“. Sie sind bis heute sehr ursprünglich geblieben - dank mangelnder Versuche, durch Zucht Merkmale hinein- oder herauszuzüchten. Und gleichwohl der Spitz früher fast überall anzutreffen war, gehört er heute zu den bedrohten Haustierrassen und steht seit 2003 auf der Roten Liste.

Den Spitz gibt es in fünf Varietäten: Wolfsspitz (Keeshond), Großspitz, Mittelspitz, Kleinspitz und Zwergspitz, auch Pomeranian genannt. Sie unterscheiden sich in Größe (50 cm – 20 cm) und im Gewicht (ca. 20 kg – 3 kg). Während der Wolfsspitz ein graugewolktes Fell hat, findet man bei den anderen weiß, schwarz, braun und orange.
Spitze bestechen durch ihr wunderschönes Fell. Es besteht aus der Unterwolle und dem langen Stehhaar. Typisch sind außerdem der fuchsartige Kopf mit den wachen Augen, die spitzen Ohren, die kragenartige Mähne, die Hosen an den Hinterläufen und natürlich die buschige Rute, die meistens gekringelt auf dem Rücken getragen wird.
Auch im Charakter sind alle Spitze gleich: treu, auf den Menschen bezogen, intelligent, aufgeweckt und gelehrig, aktiv und neugierig, fröhlich. Ihre Aufgabe als Wachhund nehmen sie sehr ernst und ihre Unempfindlichkeit dem Wetter gegenüber – egal ob Kälte, Regen, Schnee oder Sonne – macht sie zu einem tollen Begleiter auf ausgiebigen Streifzügen durch die Natur.

Unser Spitz ist ein kleiner Mittelspitz im Alter von ca. 4 Monaten und heißt Frida. Die Ohren sind schon typisch aufgerichtet, das Fell aber noch nicht vollständig ausgebildet wie bei einem erwachsenen Hund. Sie ist bereits neugierig und schaut keck und wach, was um sie herum vor sich geht.

Auf dem ersten Foto macht sie es sich in der Blumenwiese gemütlich, auf dem dritten liegt sie neben der echten Frida, die mittlerweile ein Junghund ist (und natürlich nicht zum Verkauf steht). Beide beobachten aufmerksam das Geschehen draußen und fühlen sich wohl.

Länge: 38 cm
Farbe: weiß
Füllung: Polyesterfaser und Granulat
Hersteller: Kösener Spielzeug Manufaktur

Besonders weich und beweglich, gefüllt mit Granulat.

Der Erlös aus diesem Verkauf kommt einer wohltätigen Kinderorganisation zugute.

Hinweis: Die Lieferung erfolgt ohne das Körbchen.

Bewertungen

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten