Jukebox-World Jukeboxen Jukeboxes Jukeboxparts Jukebox parts Gauselmann
Archiv Jukebox-World

Stamann Musikboxen Wurlitzer seeburg Rock-Ola AMI Rowe Bergmann Wiegandt NSM Tonomat Eltec Beromat

Archiv Forum Anzeigen  Ersatzteile Seriennummern Kontakt Über uns Shows Links AGB Gästebuch

Copyright

Paul Gauselmann, geb. 1934, gelernter Fernmelderevisor, wechselte 1956 zum Generalimporteur für amerikanische Wurlitzer Musikboxen. Nebenbei erarbeitete er einen Fernwähler für deutsche Musikboxen, den es bisher noch nicht gab (nur US Modelle). Seine Entwicklung stellte er im selben Jahr noch der Fa. Harting vor, die ihn daraufhin nicht nur einstellte, sondern 1960 auch zum Leiter der hauseigenen Entwicklungsabteilung machte.
Bereits seit 1957 betätigte sich P. Gauselmann selbstständig nebenberuflich als Aufsteller für Musikboxen und wagte den Schritt in die vollständige Selbständigkeit 1964, als bereits 15 Mitarbeiter zu seinem Unternehmen zählten. Primär wurden sog. Umbauboxen hergestellt, d.h. die Technik  gebrauchter US Musikboxen wurde überholt und in neue zeitgenössische Gehäuse eingebaut (zumeist Seeburg).
1974 gründete Gauselmann in Delmenhorst die erste "Merkur Spielothek" und produziert bis heute die bekannten "Merkur" Spielautomaten mit der lachenden Sonne.
Der Firmensitz ist in Espelkamp und Lübbecke.
Seit 1985 gibt es das eigene Museum - zu finden unter
"Deutsches Automatenmuseum - Sammlung Gauselmann".

 

Paul Gauselmann, born in 1934, employee at a telecommunication company, started to work for the main importer for Wurlitzer jukeboxes in 1956. As a side job he developped a wallbox for German jukeboxes which wasn't available back then. In the same year he introduced this wallbox to Harting. Harting not only hired him right away but also made him responsible for the in-house development section in 1960.
Already since 1957 Paul Gauselmann operated jukeboxes self-employed and started his own full-time business in 1964. At that time he already had hired 15 employees.
Primarily Gauselmann produced so called aftermarket jukeboxes: The equipment of older jukeboxes was overhauled and installed into new, modern cabinets. Mostly Seeburg mechs had been used.
In 1974 Gauselmann founded the first "Merkur Arcades" in Delmenhorst (Germany) and is still in production with "Merkur" arcade games with the "laughing sun" as a logo.
The company is located both in Espelkamp and Lübbecke. Since 1985 Gauselmann offers its own museum. Information at
"Deutsches Automatenmuseum - Sammlung Gauselmann".

Gauselmann Musikboxen - jukeboxes - juke box

Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Melodie

(1964?)

Melodie Console I 
(1966-68)
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Melodie

Console II
(1968-69)
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Melodie 120


(?)
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Melodie
Console 160/200

(1968)
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Melodie
Console III

(1968-69)
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Evergreen

(1968-73)
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Combi-Box
Console IV

(1970)
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Melodie
Console V

(1971)
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Melodie
Console III A

(1972)
   

Fernwähler wallbox 3W1 Gauselmann Jukebox Musikbox

3W1
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Fernwähler 100
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Fernwähler

Seeburg 100

Fernwähler
Seeburg 120
 
Fernwähler Seeburg 160
Melodie Gauselmann Jukebox Musikbox
Lautsprecher

<<<   zurück zur Archiv-Übersicht

Ein Service von
Jukebox-World.de
Copyright by Stamann Musikboxen