Biene

Zoom
Art. Nr.: Kö-F7330
Hersteller Kösen, Länge 13 cm, braun, hellbraun mit weiß
Kösener Neuheit 2019

Bienen (Apiformes oder Anthophila) sind Insekten und gehören zu den Hautflüglern. Sie sind nicht nur die ältesten und kleinsten, sondern zudem auch eines der wichtigsten Nutztiere, die wir haben: sie bestäuben 80% unserer Wild- und Nutzpflanzen – und das unverändert seit etwa 40 Mio. Jahren!
Dabei ist es unerheblich, ob es sich um die Hong- oder Wildbiene, eine Staaten- oder Solitärbiene handelt. Weltweit schätzt man die Zahl der Bienenarten auf etwa 20.000, wovon in Europa etwa 700 Arten, davon etwa 500 in Deutschland, heimisch. Bienen mit Stachel – weibliche Bienen - gehören zu den Stechimmen, während Drohnen stachellos sind.

Die Honigbiene (Apis) gehört zu den staatenbildenden Insekten, zu denen eine Königin, hauptsächlich Arbeiterinnen und einige Drohnen gehören. Das System ist exakt aufeinander abgestimmt und die Aufgaben sind strikt verteilt: Larven füttern, Nektar und Pollen suchen und Honig produzieren, Waben bauen und putzen, ernten, tanzen, Wache halten, Eier ablegen (Königin) und die Königin befruchten (Drohnen).
Um sich untereinander die Nahrungsquellen mitzuteilen, führen Bienen Tänze auf. Der Rundtanz – im Kreis laufen und nach einer Runde die Richtung ändern – weist auf einen Futterplatz in der Nähe hin. Der Schwänzeltanz dagegen deutet auf eine entferntere Stelle hin. Dafür läuft die Biene zuerst etwas geradeaus und vibriert mit dem Hinterteil. Danach geht sie im Bogen zum Ausgangspunkt zurück.

Seit 2006 ist weltweit eine Bienensterben zu beobachten. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Neben der aus Asien eingeschleppten Varroa Milbe sind Pestizide, Monokultur, Zerschneidung der Lebensräume, die zunehmende Bebauung und wohl auch der Klimawandel sind hier zu nennen. Z.B. schwächen lange Trockenphasen das Immunsystem der Bienen und macht sie anfälliger für Krankheiten.

Unsere Biene ist fließig, wie man es erwartet. Sie sammelt Nektar und Pollen für den Honig und teilt den anderen Bienen gern mit, wo etwas zu finden ist. Zwischendurch aber sitzt sie auch gern auf einem Löwenzahn, atmet den Duft ein und läßt sich eine frische Brise durch die Flügel wehen.
Oder sie krabbelt gern auf der hand ihres neuen Besitzers, ist dabeiganz sanft und sticht natürlich nicht.

Länge: 13 cm
Farbe: braun, hellbraun mit  weiß
Füllung: Polyesterfaser
Hersteller: Kösener Spielzeug Manufaktur

Der Erlös aus diesem Verkauf kommt einer wohltätigen Kinderorganisation zugute.

Bewertungen

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung schreiben zu können.
Astrid Isabel schreibt: 18.06.2019
Diese Kösener Bienen sind die fantastischsten Plüsch Insekten, die es nur geben kann!
Sie sehen sehr echt aus und fühlen sich ganz toll und weich an und haben in ihrem Körper etwas Granulat. Das macht dann gleich noch mehr Spaß, wenn man sie anfasst. Sie sind auch ganz lieb und stechen nicht. Diese wundervollen Bienen haben meine Erwartungen übertroffen. Ich habe zum Glück zwei davon :D
Sie sind wirklich ganz fantastisch gemacht mit ihren Augen, Fühlern Beinen und zarten Flügeln.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten