Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise.

Schellackboxen

Baujahre 1935 bis 1951
Der Mechanismus der Rock-Ola Musikboxen, entwickelt und patentiert von Paul H. Smyth, wurde im Prinzip bis zur 1434 verwendet. Zunächst 12, dann 20 Wahlen standen den Gästen zur Verfügung. Um Ende der 40er Jahre die Anzahl der Wahlen zu erhöhen, mußte er jedoch modifiziert werden. Die Schellackplatte wurde nun nicht mehr auf einen Plattenteller gelegt, sondern mittig eingeklemmt. So konnte sie entweder von oben oder von unten - je nach gewählter Seite - abgespielt werden. Der Tonarm dieser Modelle (1432 und 1434) war dafür mit zwei Tonsystemen ausgestattet.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten