Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise.

Maikäfer "Kalle"

Zoom
Art. Nr.: Kö-F4930
Hersteller Kösen, Größe 14 cm, braun mit weiß und schwarz
Warenkorb deaktiv

"Maikäfer flieg" ist ein bekanntes deutschsprachiges Volks- und Kinderlied, welches oft auch als Schaflief gesungen wird. Je nach Region ist der Text etwas unterschiedlich, und es gibt verschiedene Theorien zum Entstehungshintergrund. Allen gemein ist, daß es mit Krieg zu tun hat und vor dem 19. Jh. entstanden ist. 

Aber auch in der Kinderliteratur kommen sie vor. In "Peterchens Mondfahrt" (Gerdt von Bassewitz) erzählt der Maikäfer Herr Sumsemann von seiner Abenteuerreise mit zwei Menschenkindern. Und Max und Moritz (Wilhelm Busch) legen diese im 5. Streich Onkel Fritz ins Bett.

Maikäfer (Melolontha) leben nur einen Teil ihres Lebens als Käfer: genaugenommen nur etwa einen Monat, meistens im Mai, woher sich der Name ableitet. Davor leben sie etwa vier Jahre als Engerlinge in der Erde. Sie ernähren sich von Wurzeln, bis sie sich verpuppen und zum Käfer entwickeln. Deshalb kommen Maikäfer auch periodisch besonders verstärkt vor.

Mit den typischen, fächerförmigen Fühlern kann der Maikäfer sehr gut riechen. Besonders die Männchen - sie haben bis zu 50.000 Geruchsnerven, finden so hervorragend ihre Weibchen. Umwelteinflüsse und Pestizide, allen voran das Insektizid DDT, hatten die Populationen stark dezimiert, die sich jedoch bis heute weitgehend stabilisiert hat.

Echte Maikäfer werden ca. 2,5 bis 3 cm groß. Unser Maikäfer ist um einiges größer - und auch viel flauschiger als seine lebenden Verwandten. Die charakteristische weiß-schwarze Zackenlienie an den Seiten hat er dennoch.

Größe: 14 cm
Farbe: braun mit weiß und schwarz
Füllung: Polyesterfaser
Hersteller: Kösener Spielzeug Manufaktur

Der Erlös aus diesem Verkauf kommt einer wohltätigen Kinderorganisation zugute.

Bewertungen

Sie müssen angemeldet sein, um eine Bewertung schreiben zu können.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten